Frohe Ostern

Allen geneigten und geeigneten Lesern ein frohes Osterfest. 
Nun, leider hat sich die Tradition fortgesetzt, dass eine(r) unserer Reisegruppe / Familie nach einer Reise (vgl. letzten Oktober) oder zu hohen christlichen Feiertagen (vgl. Weihnachten) sich ins Krankenhaus begibt.
So bleibt aber wenigstens Zeit die ein, zwei Urlaubsfotos zu sortieren. 

image

Frohe Ostern

Home sweet home in Germany

Nun sind wir im alten Europa und dort in Karlsruhe und dort in der Bahnhofstrasse und dort im Haus Nummer … und dort im 5ten Stock und dort hinter unserer Wohnungstür angekommen.

Nach einer ruppigen Landung nach der Gwen ihrem Papa eine Spezialbehandlung mit ihren Verdauungsflüssigkeiten hat zuteil werden lassen, nach einer Bahnfahrt mit einer der wenigen nur 10 Minuten verspäteten ICEs an diesem Tag und einem kleinen sich teils qualvoll dahinschleppenden Spaziergang vom Bahnhof zum Haus, haben wir erwähnte Türschwelle übertreten

Zugute kam uns, dass das Gepäck von Finn und Gwen’s Oma Irmgard und Opa Jörg direkt vom Flughafen nach KA gebracht wurde.

Finn war äußerst glücklich wieder bei seinen Spielsachen zu sein.

 

Im digitalen Gepäck fanden wir etwa um 6900 Biddateien vor, die nach Durchsicht der Fotoapparate sicherlich noch etwas Zuwachs bekommen werden und aus denen sicherlich noch die ein oder andere Auswahl hier veröffentlich werden soll.

 

K800_20150331_013020
Gwen noch vor der Ladung

 

Home sweet home in Germany

Malibu

Nach 3 Std LA Stau sind wir nun auf unsrrem letzten Campingplatz dieser Reise angekommen.  Es ist der erste: Malibu Beach RV Resort.
Nun, Meer ist noch da.

image

Ansonsten heute morgen noch bei Brigitte und George ein lecker Frühstück gehabt mit speziellem mexikanischem Omelette.  Dann schweren Herzens aufgebrochen. 

Malibu

Gesunden in Newport Beach

Nun,

leider ist es gesundheitlich mit der Jüngsten und dem Ältesten unserer Reisegruppe nicht wirklich besser geworden (Fieber, Husten,  Schnupfen, Ausschlag,…).

Zum großen Glück sind wir aber bei Brigitte und George, wo wir uns erholen und schonen könnnen, wo es uns einfach gut geht.

Dazu gab es gestern auch stärkendes Steak und Gwen konnte sich über die schönen Blumen freuen.

Letzte Nacht – nahe der Womo-Rückgabestation – ist auch schon fix. Dann noch Karre säubern , abgeben und ab zum Flughafen.

Digital Camera
Angenehm Essen im Garten
Digital Camera
einfach wundervolles Steak
Digital Camera
Blumenköniginnen
Digital Camera
If you are going to… ?

 

 

Gesunden in Newport Beach

Centre of the world

Kaum in Kalifornien, erreichten wir das offizielle Zentrum der Welt.

Klar, dass wir da mal vorbeischauen mussten.

Nun, zum einen ist das Zentrum der Welt ja Mondorf, zum anderen kommt einen eine Pyramide irgendwie bekannt vor.

Aber es war schon eindrucksvoll angelegt, zumal dort auch eine echte bretonische Kapelle und in Granit gemeißelte Geschichte von Arizona, Kalifornien, der USA, der Menschheit und der französischen Luftfahrt ausgestellt war.

Die Extra-Doller für eine Bescheinigung, dass wir beim offiziellen Zentrum der Welt waren, sparten wir uns (als zumindest ein wenig wissenschaftlich denkend Menschen) jedoch und schossen ein Foto des Punktes aus der Hüfte.

Bemerkenswert war die Einkehr in der bretonischen Kapelle. Ische und Blagen blieben bei der Pyramide (sagen wir also in Karlsruhe), während Vatter den heißen und staubigen Weg hoch zur Kapelle auf sich nahm. Dort angekommen tat es einfach nur gut diese bekannte bretonsche Kühle und Ruhe aufzunehmen und kurz Lebenskraft zu schöpfen.

 

 

K800_IMG_3564
Pyramiden, aber von keinem Markgraf
K800_IMG_3593
auf kreisförmige Platte ist das offizielle Zentrum der Welt (nach Mondorf)
K800_IMG_3597
Teil von Eiffelturmtreppe
K800_IMG_3578
bretonische Kapelle
K800_IMG_3585
Ausgang

 

 

Centre of the world